Swissauto250 Motor

Der Swissauto250 Motor ist ein reinrassiger nur für den Kartsport entwickelter 4-Takt Rennmotor. Da es der Kartsport bisher versäumt hat, die umweltschädlichen 2-Takt-Motoren gegen 4-Takter zu ersetzten, ergriff die HELVENCO AG im Jahr 2008 die Initiative und entwickelte in Zusammenarbeit mit der Kartbahn Race-Inn in Roggwil den Swissauto250. Heute zählt der Motor zu den meistverkauften 4-Takt Kartmotoren der Welt.

Nun ist der Swissauto250 Motor schon bei seiner zweiten Evolution angekommen, ein im Kartsport einmaliges Einspritzsystem EFI, welches eine maximale Leistung von 40 PS und 31 Nm Drehmoment erreicht. Der Motor kann aber auch mit einem Vergaser gefahren werden.


Version des Swissauto250 EVo2

INJECTION VERSION EFI (EINSPRITZSYSTEM)


  • EFI VT3 Junior - 23 PS - 13- 16 Jahre
  • EFI VT1 Senior - 40 PS - ab 15 Jahren

CARBURETOR VERSION (VERGASERSYSTEM)

 

  • VT4 Mondial - 15 PS - 10 bis 14 Jahre
  • VT3 Junior - 22 PS - 13 bis 16 Jahre
  • VT2 Light - 28 PS - ab 15 Jahren
  • VT1 Senior - 35 PS - ab 15 Jahren

swissauto250 Technische Daten

Typ: 4-Takt Motor mit einem Zylinder und Ausgleichswelle

Hubraum: 249,6 cm³

Bohrung: 75mm x 56,5mm

Kolben: Aluminium geschmiedet

Pleuel: Stahl geschmiedet mit Nadelrollenlager

Kurbelwelle: Zweiteilig, Stahl geschmiedet, Kugellager

Zylinder: Aluminiumguss mit Nikasil-Beschichtung

Kühlsystem: Wassergekühlt mit interner Wasserpumpe

Kurbelgehäuse: Aluminium geschmiedet

Schmiersystem: Trockensumpfschmierung mit Membranpumpe

Ventiltrieb: DOHC auf Kugellager, 4 Ventile mit Tassenstössel, Steuerkette mit auto. Kettenspanner

Zündung: Digital, programmierbar ECU (ScanPrEx)

Alternator: 12V

Starter: Elektro-Starter

Übersetzung: Fliehkraftkupplung mit 219 Kette

Prüfstand high RPM

Der Swissauto250 Motor wird in der Kategorie VT1 bei 12`000 Umdrehungen begrenzt und in der VT3 schon bei 11`500 rpm, obwohl er einiges mehr schaffen würde. Im untenstehenden Video wird euch ein Swissauto250 auf dem Prüfstand der Helvenco AG mit rund 15`200 rpm vorgeführt. Aus Verschleissgründen wurde der Begrenzer früh angesetzt, da sich die Laufzeit pro 1000 rpm weniger fast verdoppelt.

Power graph VT3 (27 PS)

Download
Graph swissauto250 VT3 EFI .pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.6 KB

Power Graph VT1 (40 PS)

Download
Graph swissauto250 VT1 EFI -3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.2 KB

Einspritzsystem EFI - Einmalig im Kartsport

Die Helvenco AG ergriff als erstes im Kartsport tätiges Unternehmen im Jahr 2012 die Initiative ein Einspritzsystem auf den Markt zu bringen und den altertümlichen Vergaser so abzulösen. Die Einspritzung erfolg nun durch eine Einspritzdüse im Einspritzmodul indirekt vor das Einlassventil. Der nötige Systemdruck wird durch die Einspritzpumpe, welche neben der Batterie angeordnet ist erzeugt. Weiter wird zur Einspritzung ein Kurbelwellensensor benötigt, um den Einspritzzeitpunkt und -dauer zu bestimmen. Der Saugrohrdruck wird mittels eines MAP-Sensors ermittelt, um das Kraftstoff-/Luft-Gemisch zu bilden. Das Steuergerät kann mit dem EFI System auf verschiedene Softwares (fettes Gemisch, mageres Gemisch, usw.) programmiert werden mittels ScanPrex.

W-001 Motorenöl - Empfohlen vom Hersteller

Die Amerikanische Firma Driven entwickelte für die Helvenco AG ein speziell nur für den Swissauto250 Motor geeignetes Motorenöl. Durch spezielle Additive wird die Problemstelle zwischen Stössel und Nocken der Nockenwelle entschärft, indem die Reibung vermindert wird und so die Laufzeit des Motors sich verlängert. Das Motorenöl enthält die SAE Bezeichnung 0W-30. Durch einen speziellen Farbstoff im Öl werden die Motorenteile im Motor eingefärbt und dem Kunden kann später nachgewiesen werden, ob er dieses Öl verwendet hat oder nicht. Praktisch nach jedem Renntag soll ein Wechsel des Motorenöls erfolgen.


Kategorie VT4 Mondial und VT3 Junior

Der Swissauto250 Motor ist auch für Junioren von 13- 16 Jahren bzw. 10- 14 Jahre geeignet. Für das Downgrade zum VT3 EFI Junior ist nur ein Restriktor vor der Drosselklappe des Einspritzmoduls einzusetzen und das Steuergerät umzuprogrammieren mit einer anderen Software. Die VT3 Junior Kategorie gibt es auch mit Vergaser, jedoch muss dort, sowie auch bei der VT4 Mondial der Vergaser durch einen mit kleinerem Querschnitt getauscht werden.